Montag, 3. Dezember 2012

Samichlaus 2012


Hurra! Es ist wieder soweit: Der einzig richtige Samichlaus kommt uns besuchen. Weil sein Eselchen etwas scheu ist, müssen wir ihm entgegen gehen. Wir treffen uns mit ihm, Schmutzli und den Eseln am:

Datum: 09.12.2012
Zeit: 1800 Uhr
Ort: Im Wald oberhalb Bauernhof Grieder

Der Weg ist ab ca. 1730 Uhr mit Fackeln ausgesteckt. Wir freuen uns auf zahlreichen Besuch.

Montag, 29. Oktober 2012

Einweihung Bushaltestelle Berg

Gerade eben sah es noch so aus wie auf der Foto. Mittlerweile liegt nicht nur überall Schnee, sondern es steht eine richtige, ausgewachsene und schwer beleuchtete Bushaltestelle da. Mehr, als sich viele Bergler überhaupt hätten vorstellen können. Die Haltestelle ist so lang, dass man glatt meinen könnte, die fleissigen Bauarbeiter hätten versehentlich einen Perron für die S-Bahn gebaut.

Wir weihen die Bushaltestelle, die übrigens schon in Betrieb ist, bei einem kleinen Apero ein. Es freut uns vom Vorstand, wenn einige Haltestellenbenutzer und -interessierte auf ein Gläschen Weisswein, Orangensaft oder Mineral vorbei kommen und mit uns anstossen. Wo? Natürlich bei der Bushaltestelle Berg.

Datum: Mittwoch, 31.10.2012
Uhrzeit: 17 bis 19 Uhr, nach Belieben
Ort: Bushaltestelle Berg

Sonntag, 28. Oktober 2012

Jassplausch 2012: Die Sieger

Am vergangenen Freitag fand das diesjährige Jassturnier im Bergquartier statt. Bei überschaubarer Teilnehmerzahl grenzte die Familie Sautter das Feld von vorne und hinten ein: Thomas gewann heuer das Turnier, Judith holte sich den kreativesten Blumenstraus der Turniergeschichte als Trostpreis.

Die Plätze zwei und drei gingen an Hildegard (2) und Ernst (3). Letzterer schenkte den Blumenstrauss - die waren echt - natürlich ordnungsgemäss sogleich seiner Frau.

Es war ein äusserst kurzweiliger, lustiger Abend. Und obwohl wir nur auf drei statt vier Runden spielten, dauerte länger als geplant. Wie immer übrigens... :-)

Donnerstag, 20. September 2012

Bushaltestelle wird noch diesen Herbst gebaut

Was lange währt, wird endlich gut. Wir sind wieder einen Schritt weiter, jetzt gilt es ernst. Wer im Bergquartier wohnt und seinen Heimweg mit dem Bus antritt, muss in diesem Winter nicht mehr in Schneehaufen und matschigen Wiesenboden aussteigen. Gemäss Mitteilung der Gemeinde Pfäffikon wird die grosszügige Bushaltestelle noch diesen Herbst gebaut.
In den letzten Monaten ist es gelungen, das notwendige Land zu erwerben. So wird es nun möglich, entlang der Wallikerstrasse auf einer Länge von 30 Metern einen zwei Meter breiten Fussgän­gerbereich zu bauen. Der Bereich dient zugleich als Haltekante für den Bus. Er wird behinder­tengerecht ausge­führt. Damit die aussteigenden Passagiere die Wallikerstrasse nicht direkt hinter dem warten­den Bus queren, wird eine Abschrankung erstellt.
Quelle: Gemeinde Pfäffikon 

Samstag, 23. Juni 2012

Bushaltestelle

Hurra! Während nicht wenige von uns Berglern in den letzten Jahren immer wieder den Eindruck hatten, die Zeit beim Thema "Bushaltestelle Berg" stehe still, geht es jetzt spür- und sichtbar voran. Die dunklen Wolken (im übertragenen Sinn) über der Bushaltestelle auf Höhe Bergquartier scheinen sich langsam zu verziehen. Wenn alles gut läuft, darf man an der besagten Haltestelle schon bald auch im Winter bequem aussteigen, ohne gleich im Schnee zu versinken. Und man steht nicht mehr unmittelbar auf der Strasse beim Verlassen des Busses.

Freitag, 22. Juni 2012

Rückblick Bergzmorge 2012

 Es ist bereits wieder zwei Wochen her, seit wir unseren jährlichen Bergzmorge bei schönstem Wetter geniessen konnten. Gut, das mit dem schönen Wetter ist gelogen. Aber wir haben uns die Laune nicht verderben lassen und kurzerhand die Garagen Honegger und Roth in Festlokale umgewandelt. Das wie immer reichhaltige Buffet stand im Eingangsbereich und damit kam man bestens aneinander vorbei.

Mit spürbarer Erleichterung hat der Vorstand zur Kenntnis genommen, dass wir zukünftig nicht mehr ganz so dringend auf schönes Wetter angewiesen sind. Natürlich wäre es schöner, sich schon beim Brunch einen Sonnenbrand zu holen. Aber es geht auch so.

Danke allen, die sich trotz Regen rechtzeitig aus dem Bett gewagt haben (es waren deutlich weniger als in den vorhergehenden Schön-Wetter-Jahren). Und ein herzliches Dankeschön allen Helfern!

Freitag, 8. Juni 2012

Bergzmorge am 10. Juni findet statt

Es ist wie Roulette, aber wir mussten heute entscheiden, ob der Bergzmorge tatsächlich am 10. Juni stattfindet oder... Oder was? Gute Frage. Ein Verschiebedatum vom Verschiebedatum haben wir keines. Ein Lokal mit genügend Platz auch nicht. Es bleibt dem Wetter also eigentlich gar nichts anderes übrig, als sich von seiner schönsten trockenen Seite zu zeigen.

Der Bergzmorge findet also definitiv am Sonntag, 10. Juni, statt. Ab ca. 9 Uhr können sich die Hungrigen am Ende der Bergweidstrasse einfinden.

Und das ist übrigens auch so, wenn es wider Erwarten doch noch regnet! Denn dann drücken wir uns Schulter an Schulter in die beiden Doppelgaragen vor Ort. Nicht ein besonders idyllischer Ort für einen Brunch, aber besser als im Regen zu sitzen. Wobei diese Option natürlich auch zur Verfügung stehen würde. Jedem wie er will. :-)

Der Brunch ist nur für Mitglieder des Quartiervereins Berg. Den Mitgliederbeitrag kann man auch noch vor Ort bezahlen.

Freitag, 1. Juni 2012

Bergzmorge veschoben auf 10. Juni 2012

Liebe Bergler, das Wetter ist uns zu unsicher für kommenden Sonntag. Wir haben deshalb beschlossen, den Bergzmorge auf das Ausweichsdatum zu setzen. Er findet somit also erst am 10. Juni statt bereits am 3. Juni statt.

Und jetzt bitte Daumen drücken, dass sich die Wolken bis dahin komplett geleert haben. :-)

Donnerstag, 31. Mai 2012

Wetter für Bergzmorge

Der Bergzmorge steht vor der Türe. Doch leider spielt das Wetter bis jetzt nicht wirklich mit. Auf den Sonntag, 3. Juni 2012 ist die Ansage derzeit ziemlich eindeutig: Regen. Von morgens bis abends.

Das ist nicht das, was wir gerne hätten. Wir hoffen noch auf eine Besserung. Ansonsten kommt das Verschiebedatum 10. Juni zum Zuge.

Donnerstag, 10. Mai 2012

Vorstand 2012 konstituiert

Der Vorstand des Quartiervereins Berg hat sich kürzlich zu seiner ersten Sitzung (inkl. Konstituierung) in neuer Besetzung getroffen. Die Funktionen wurden dabei wie folgt verteilt:

Da der Präsident explizit von der GV gewählt werden muss, bleibt Patrick Honegger in dieser Funktion. Cyril und Micheala haben als dienstältere Mitglieder ihr Amt wählen dürfen. Cyril hat sich erneut für den Kassier entschieden. Michaela bleibt ebenfalls bei ihrer angestammten Rolle als Beisitzerin.

Michela hat offiziell die Nachfolge von Judith angetreten und ist neu Vizepräsidentin, während Jürg seine Fähigkeiten als Aktuar bereits zum ersten Mal beeindruckend unter Beweis gestellt hat.

Hier gibt's den Vorstand im Überblick.

Montag, 6. Februar 2012

Neuigkeiten abonnieren

Leider hören wir immer wieder von Leuten, die unsere Webseite noch nicht kennen oder jeweils die Neuigkeiten zu spät oder gar nicht erfahren. Das muss nicht sein.

Auch wenn nur sporadisch Neuigkeiten auf dieser Webseite erscheinen, brauchen Sie nicht täglich reinzuklicken, um ja nichts zu verpassen. Viel einfacher geht's mit dem Newsletter-Service: Bei jedem neuen Beitrag auf der Bergquartier-Seite erhalten Sie automatisch eine E-Mail, die Sie darauf aufmerksam macht. Das geht ganz einfach:

  1. Klicken Sie rechts auf 'Abonnieren'.

  2. Tragen Sie Ihre E-Mail Adresse ein.

  3. Tragen Sie die angezeigte Buchstabenfolge an. Vielleicht braucht's dafür auch zwei oder mehr Versuche.

  4. Sie erhalten kurz darauf eine E-Mail mit einem Bestätigungslink. Diesen müssen Sie unbedingt anklicken, erst dann ist Ihr Abonnement abgeschlossen. Ansonsten erhalten Sie keine E-Mails.


Wichtig: Dies ist ein automatisierter Dienst. Wir verwenden Ihre E-Mail-Adresse für keine anderen Dinge ausser diesem automatisierten Newsletter.

Empfehlen Sie dieses Newsletter-Abonnement bitte weiter, wenn Sie ihn gut finden.

Freitag, 3. Februar 2012

Gesucht: Zwei Personen für Vorstand

Der Vorstand des Quartiervereins organisiert jährlich äusserst beliebte Anlässe. Bei den grösseren Events, wie dem Bergzmorge, wird er jeweils noch aktiv unterstützt von freiwilligen Helfern. Der Aufwand dafür, sowie für die vier Sitzungen, hält sich zwar in Grenzen. Trotzdem bleibt zu beachten, dass dies alles auf freiwilliger Basis geschieht. Deshalb ist es fair, wenn sich die Vorstandsmitglieder von Zeit zu Zeit ablösen lassen können.

Bei zwei langjährigen fleissigen Helferinnen ist das heuer der Fall. Deshalb suchen wir zwei neue Vorstandsmitglieder. Da diese an der GV gewählt werden sollen, müssten wir möglichst bald Ersatz für die beiden scheidenden Vorstandsmitglieder Evelyne Leu und Judith Sautter finden. Interessenten können sich direkt bei den beiden oder per E-Mail (vorstand@bergquartier.ch) melden.

Herzlichen Dank!

Dienstag, 31. Januar 2012

Programm 2012

Der Vorstand hat sich zur ersten Sitzung im 2012 getroffen und das diesjährige Programm festgelegt. Damit könnt Ihr Bergler das Jahr planen, auf dass ihr an allen wichtigen Berg-Terminen dabei sein könnt. Insbesondere ans Herz legen möchten wir natürlich die GV, die gleichermassen das alte Jahr abschliesst wie auch das neue eröffnet, der legendäre Berg-Zmorge und der Grillplausch Ende Sommerferien.

Wir freuen uns auf ein weiteres Jahr voller Geselligkeit, netter Gespräche und lustiger Erlebnisse.

Zum Jahresprogramm 2012